andrion-Team fährt an der TORTOUR mit dem Rennrad einmal um die Schweiz

Am Start zur 10. Ausgabe des grössten mehrtägigen Ultracycling-Rennen der Welt befinden sich in diesem Jahr neben Olympiasieger und Weltmeister Miguel Indurain, Sänger Baschi, Schweizermeister Martin Elmiger und Silvan Dillier, Ironman-Sieger Ronnie Schildknecht und Jan van Berkel oder IWC-CEO Chris Grainer-Herr auch andrion. Das 4er Team von andrion startet im Rennformat TORTOUR in der Kategorie Men und setzt sich zusammen aus:


Das andrion-Team nach erfolgreicher Testfahrt (v.l.n.r. Mark Lauzon, Aniello Bove, Andrin Bertschmann und Jürg Spillmann)

Die TORTOUR findet dieses Jahr vom 16. bis 19. August 2018 statt. Sie ist der weltweit grösste mehrtägige Ultracycling-Anlass für Profi-Fahrer sowie für ambitionierte Freizeitsportler mit Start und Ziel in Schaffhausen. Das 1000km-Nonstop-Radrennen über mehrere Alpenpässe um die gesamte Schweiz wurde 2009 erstmals ausgetragen. Der abenteuerliche Anlass erfreut sich kontinuierlicher Beliebtheit mit jährlich steigenden Teilnehmerzahlen. Seit der Premiere 2009 zog der Event rund 4000 Teilnehmende an den Start. Gestartet wird auf drei unterschiedlichen Strecken über 1000, 550 oder 390 Kilometer. Alle führen durch beeindruckende Landschaften – Tag und Nacht, solo oder im Team. Auftakt des Rennens bildet der Prolog am Rheinfall.

Interessierte haben die Möglichkeit, die TORTOUR online zu verfolgen: Alle Teilnehmenden sind mit einem Tractalis-Tracker ausgerüstet und sind im Internet jederzeit verfolgbar.

Wir wünschen dem andrion-Team viel Erfolg!

STYLE SWITCHER

Header Style

Accent Color