Neue Private Banking Plattform

Neue Private Banking Plattform - andrion ag

Nach dem Merger zweier Grossbanken durften wir bei der Ablösung des verbleibenden Legacy-Systems durch eine neu zu bauende Banking Plattfrom tatkräftig mitgestalten und mitarbeiten.

Guido Meier zeigte sich während eines Jahrzehnts dafür verantwortlich, dass die Wertschriften Applikationen (ca. deren 60 und einige Hundert kleine Programme) in die neue Zielarchitektur überführt wurden. Ein Task, der auch nach über 10 Jahren und einigen schweren Krisen in der Bankenwirtschaft noch nicht ganz erledigt ist. Folgende Bereiche haben unsere Mitarbeiter massgeblich beeinflusst:

  • Wertschriftenbuchhaltung
  • Order Manager Kundenliefergeschäft
  • Geschäftsfall Emulatoren für Wertschriften Transaktionen
  • Kundenstammdaten
  • Finanzinstrument Stammdaten

Aniello Bove prägte die Front-To-Back Service Architektur der neuen Banking Plattform von Beginn an und führte u.a. die Multi-Channel Access Plattform (MAP) ein, welche sich vom Mainframe bis zum Web Frontend durchsetzte. Noch heute gilt diese Service Architektur als Basis für die Kommunikation zwischen Komponenten. Auch die für das Backoffice speziell entworfene Web Applikationsinfratruktur (WPS – Web Presentation Services) ist mit 80 Web Applikationen im Einsatz. Folgende technischen Themen standen damals im Zentrum:

  • DB2
  • Cobol
  • XML
  • SOA
  • Java
  • WebSphere Application Server
  • HTML/CSS
  • Security

Die damals erstellte Banken Plattform wird heute in Europa und bald in Asien ausgebreitet. Und wieder darf andrion das zentrale Team stellen, um den Wertschriften Teil zu leveragen.

STYLE SWITCHER

Header Style

Accent Color